Rezept: Rote-Rüben-Suppe nach türkischer Art (vegan)

Ein Glück, dass es Rote Rüben auch gegart und geschält zu kaufen gibt. Für diesen türkischen Klassiker braucht man nämlich eine ganze Menge davon. Eignet sich auch super zum Mitnehmen!

ZUTATEN FÜR 6-8

FÜR DIE SUPPE
400 g festkochende Kartoffeln
2 Karotten
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück (ca. 10–15 g) frischer Ingwer
2 EL Olivenöl nativ extra
1 l Gemüsebrühe
1 (möglichst frisches) Lorbeerblatt
Salz
reichlich schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss
750 g gegarte und geschälte Rote Rüben

FÜR DIE GERÖSTETEN KICHERERBSEN
100 g gegarte Kichererbsen
2 EL Olivenöl nativ extra
1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise gemahlene Koriandersamen
1 Prise geräuchertes
Paprikapulver
Salz
einige Zweige frischer Thymian
Weißbrot, am besten Pide, Pita-Brot oder Weizensauerteigbrot


ZUBEREITUNG

1. Kartoffeln und Karotten schälen, waschen, klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln halbieren, beides würfeln. Braune Haut vom Ingwer mit einem Kaffeelöffel abschaben, Ingwer reiben (ca. 1 TL).
2. In einem Topf in 1 EL Olivenöl zuerst Zwiebeln glasig anschwitzen, dann Knoblauch hinzufügen und glasig schwitzen. Ingwer, Kartoffeln und Karotten dazugeben. Ca. 2 Minuten anbraten. Gemüsebrühe oder
Wasser angießen, zerbrochenes Lorbeerblatt hinzufügen, mit 1 TL Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Aufkochen und 15 Minuten zugedeckt kochen, bis Kartoffeln und Karotten weich sind.
3. Währenddessen Rote Rüben in kleine Stücke schneiden. In den Topf dazugeben und aufkochen.
4. Lorbeerblatt entfernen. Gemüse mit dem Mixstab gründlich pürieren. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, etwas Wasser angießen. Kurz aufkochen lassen und 5 Minuten bei geringer Hitze zugedeckt köcheln lassen.
5. Kichererbsen in einem Sieb abspülen und dabei gut schwenken, damit sich möglichst viele der Häute lösen. In einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl anbraten. Wenn sie anfangen leicht Farbe zu bekommen, mit den Gewürzen abschmecken. Nach 1–2 Minuten vom Herd nehmen und auf einem Teller überkühlen lassen.

Suppe mit einigen Kichererbsen und Thymian garnieren und mit frischem Brot servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buch bestellen