Jan Martin Ogiermann

JBZ Montagsrunde mit Jan Martin Ogiermann

Bei den JBZ-Montagsrunden kommen einmal im Monat rund zwanzig bis fünfzig Personen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zusammen, die ein Thema diskutieren. An der Runde nimmt jeder als Privatperson teil und nicht als Repräsentant einer Institution Die Diskussion dient ausschließlich der Meinungsbildung der TeilnehmerInnen. Die Runde dauert immer zwei Stunden. Die JBZ möchte dabei als Plattform für den Diskurs dienen. Eingeladen werden die bisherigen TeilnehmerInnen, neue ExpertInnen zum Thema, sowie Personen, die von den bisherigen TeilnehmerInnen vorgeschlagen werden. Die Idee war erstmals von Robert Jungk 1966 in München mit den „Round Table-Gesprächen München“ umgesetzt worden. „Viel eher dürfte das heute schon immer dringender geforderte multilaterale, interdisziplinäre Gespräch zu einem Hauptgegenstand der ‚Futurologie‘ werden“ schrieb Jungk 1965. Ort der Runden ist heute die Robert-Jungk-Bibliothek in der Strubergasse 18.

Beginn: 19:30

Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen
Strubergasse 18
5020 Salzburg
 

Anmelden
zum Buch
Das Telefon wird sich nicht durchsetzen, der Tonfilm ebenso wenig und Computer brauche es weltweit vielleicht fünf Stück: Die Vergangenheit pflastert Prognosen, die falscher nicht sein könnten. Der Blick nach vorn ist ein menschliches Bedürfnis: In der Alten Welt suchten Wahrsager die Zukunft in den Eingeweiden von Tieren, im Mittelalter prägte die Erwartung des Welten- des die Politik. Uns hilft beim Blick voraus der Blick zurück: ...