Zuckerl des Monats: Zitronentarte

Zuckerl des Monats: Zitronentarte

Auch wenn das Wetter noch nicht ganz mitspielt - bald ist Sommer. Zur Einstimmung auf die heißen Tage des Jahres gibt es von uns als Zuckerl des Monats das Rezept für einen fruchtig-frischen Feel-Good-Kuchen aus „Süßer Sonntag" - die Zitronentarte. Wir haben das Rezept schon ausprobiert: Erfrischend, ein herrlicher Kontrast von süß und sauer und damit genau richtig für den Sommer. 

ZUTATEN

250 g Mehl
150 g kalte Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb (M)
1 EL Crème fraîche
4 Bio-Zitronen

Füllung:
4 Eier (M)
180 g Butter
150 g Zucker
Butter für die Form
Mehl zum Arbeiten

ZUBEREITUNG 50 MIN. KÜHLEN 30 MIN. BACKEN 35 MIN. ZUTATEN FÜR 1 TARTEFORM 26 CM Ø

Mehl mit der in Stückchen geschnittenen Butter, Zucker, Salz, Eigelb und Crème fraîche rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Min. kühl stellen. Zitronen waschen und trocken reiben. Schale fein abreiben, Saft auspressen (benötigt werden ca. 240 ml). Eier, Butter, Zucker, Zitronenschale und -saft über dem Wasserbad bei mittlerer Hitze mit einem Holzlöffel dick und cremig rühren (nicht kochen, sonst gerinnt die Creme). Durch ein Sieb streichen, abkühlen lassen. Ofen auf 220 °C (Umluft ist nicht geeignet) vorheizen. Form fetten. Teig etwas größer als die Form dünn ausrollen, Form damit auslegen, einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. 5 Minuten kühl stellen. Im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, bis der Teig zu bräunen beginnt. Abkühlen lassen. Temperatur auf 200 °C einstellen. Creme in den vorgebackenen Boden füllen und glattstreichen. Im Ofen (Mitte) 20 Min. backen.

Die Creme kann am Vortag zubereitet und gekühlt aufbewahrt werden.

Süßer Sonntag