Rote Rüben in Zitronengrassauce

für 4 Personen

  • 40 g ZITRONENGRAS (ca. 5–6 Stängel)
  • 750 g gekochte ROTE RÜBEN
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • 1 Bio-Limette
  • 1 EL Condimento bianco
  • 1 EL Sesam- oder Olivenöl
  • 1 EL Maisstärke

Das exotische Aroma von Zitronengras und Limette lässt dieses simple Rübengericht fast wie ein Curry wirken. Es ist dank der vorgekochten roten Rüben in küzester Zeit fertig und eignet sich als Suppe, Eintopf oder »Curry« mit Basmati.


1) Vom Zitronengras die oberen holzigen Teile abschneiden (fast ² ), diese mit Küchengarn zusammenbinden und in 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Verbleibende Stücke bis zum essbaren, weichen Kern schälen, diesen schräg in ganz dünne Scheiben schneiden und
beiseitestellen.

2) Rote Rüben in mundgerechte Stücke oder Spalten schneiden, mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem abgeschnittenen Zitronengras in den Topf geben und 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

3) Limettenschale fein abreiben und Limette auspressen. Die gesamte Schale und die Hälfte des Safts mit Condimento bianco und Öl zu den Rüben geben.

4) Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und unter die Rüben mischen, einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Zucker und Limettensaft abschmecken, das zusammengebundene Zitronengras entfernen und die Rüben servieren.


TIPP Wenn Sie frische rote Rüben verwenden, dauert die Kochzeit je nach Größe der Rüben ca. 45 Minuten bis zu 1 Stunde. Alternativ die Rüben roh in dünne Spalten oder kleinere Würfel schneiden und 20 Minuten kochen.

VARIANTE Bunte Rüben verwenden oder andere Gemüsesorten dazugeben wie Kohlrabi, Zucchini, Blumenkohl …

EXTRA AROMA
Zusätzlich oder an Stelle von Zitronengras viel feingehackten Zitronenthymian oder Zitronenverbene und die Schale einer zweiten Limette verwenden.

EXTRA PROTEIN
Gekochtes Rindfleisch, Huhn, Räucherfisch.

EXTRA CARBS
Reis, Quinoa, mit mitgekochten Kartoffeln als Eintopf.


 

Only Two

Only Two