Backen in der Winterzeit

Rezept: Neujahrsbrezeln

Am Nachmittag des 31. Dezembers bäckt Theresa Baumgärtner traditionell mit der Familie Neujahrsbrezeln. Sie sagt: "Die Hefeteigbrezel gilt als Glücksbringer für das Neue Jahr und schmeckt ganz frisch mit etwas Butter am besten."

Zutaten für 2 Stück
20 g frische Hefe
280 ml lauwarme Milch
500 g Dinkelmehl, Type 630
50 g Rohrohrzucker
1 TL Meersalz
2 Eigelb
100 g weiche Butter (Zimmertemperatur)

Zum Bestreichen:
1 Eigelb
1 EL Milch

Zum Dekorieren:
Rosinen

etwas Dinkelmehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:
Die Hefe in der Milch auflösen. Das Mehl und den Rohrohrzucker in eine Rührschüssel geben. Die Hefemilch dazugießen, die Schüssel mit einem Tuch abdecken und die Mischung ca. 15 Minuten gehen lassen.

Danach das Salz, die Eigelbe und die in Würfel geschnittene Butter hinzufügen und alle Zutaten mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Oberfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Den Hefeteig noch einmal in der Schüssel durchkneten. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und mit einem Teigschaber oder Messer halbieren. Von jeder Hälfte eine walnussgroße Portion zum Dekorieren beiseitelegen.

Für die erste Brezel mit beiden Händen aus dem Teig einen etwa 70 cm langen Strang formen. Um die typische Brezelform zu erhalten, sollte der Strang in der Mitte etwas dicker sein und zu den Enden hin etwas dünner auslaufen. Jetzt die Enden umeinanderschlingen und nach oben zur Brezel legen. Aus dem kleinen Teigstück einen Zopf flechten und auf die Brezel legen. Alternativ die Jahreszahl für das Neue Jahr formen und die Brezel damit dekorieren. Die Brezel auf das Backblech legen. Die zweite Brezel genauso formen und ebenfalls auf das Backblech legen. Die Brezeln mit einem Tuck abdecken und weitere 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Oberfläche der Brezeln damit bestreichen. Die Brezeln etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Theresa Baumgärtner, Backen in der Winterzeit

Backen in der Winterzeit