MohrImHemd_WagnerBacher

Mohr im Hemd

Dieses Rezept habe ich vor über 30 Jahren in einem alten Kochbuch entdeckt und ausprobiert – für mich ist es bis heute das beste.

ZUTATEN FÜR 6 – 8 PERSONEN
MOHR
70 g Schokolade
70 g Butter
70 g Zucker
4 Dotter
1 EL Weißbrotbrösel
4 Eiweiß
30 g geriebene Mandeln
40 g geriebene Walnüsse

DUNKLE SCHOKOLADENSAUCE
200 g Kochschokolade
100 g Milchschokolade
1/16 l Läuterzucker (zum Glattrühren)

SCHOKOLADENSCHAUM
⅜ l Milch
1 Dotter
15 g Vanillepuddingpulver
40 g Kuvertüre (Bitterschokolade)
40 g Zucker
⅜ l Obers/Sahne

Obers/Sahne (zum Servieren)

ZUBEREITUNG
Für den Schaum von der Milch 5 EL entnehmen und mit Dotter und Puddingpulver verrühren. Restliche Milch und kleingehackte Schokolade aufkochen. Angerührtes Puddingpulver unter die kochende Milch rühren und dick einkochen. Von der Hitze nehmen und den Zucker einrühren. Auskühlen lassen, vor dem Servieren das angeschlagene Obers/Sahne unterheben.

Für den Mohr die Schokolade schmelzen. Noch warm mit Butter und 40 g Zucker schaumig rühren, nach und nach die 4 Dotter hinzufügen. Eiweiß mit den verbleibenden 30 g Zucker zu nicht zu steifem Schnee schlagen. Unter die Grundmasse 1 EL Schnee, dann die geriebenen Mandeln und Walnüsse unterheben, zum Schluss den restlichen Schnee einmengen.

Masse in eine große Gugelhupfform oder in kleine Metallpuddingformen füllen, die vorher mit Butter gefettet und mit Zucker ausgestreut wurden. Im Wasserbad ca. 45–50 bzw. kleine 25–30 Minuten langsam garen, bis bei der Nadelprobe die Nadel rein bleibt.

Währenddessen für die dunkle Schokoladensauce die Schokolade schmelzen und mit Läuterzucker und etwas lauwarmem Wasser glattrühren.

Mohr kurz rasten lassen, dann stürzen. Mit Schokoladenschaum, Schokoladensauce und geschlagenem Obers/Sahne servieren.

Meine österreichische Küche

Meine österreichische Küche