Gefüllt, gewickelt, gerollt

Chinesische Burritos (Ji Dan Bing)

Die Idee zu diesem Rezept stammt von Mex, der mit seiner Familie nach Shanghai gezogen ist und dieses Gericht fast täglich als schnelles Streetfood isst. Ich liebe die Einfachheit und die überraschende Geschmacksexplosion dahinter. - Karin Stöttinger

Zutaten für 4 Stück
200 g Mehl + Mehl für die Arbeitsplatte
1 TL Salz
1 EL Pflanzenöl
4 Frühlingszwiebeln
1 Bund Koriandergrün
1 Römersalatherz
2 EL Sesamöl oder Pflanzenöl (kein Olivenöl)
4 Eier
Salz
2-3 EL Sweet Bean Sauce
2 EL Sesamsaat

Zubereitung
Das Mehl mit dem Salz und 120 ml warmem Wasser mit einem Handrührgerät (Knethaken) vermengen, bis ein klebriger Teig entsteht. Die Teigkugel mit Öl bestreichen und in Frischhaltefolie wickeln. An einem warmem Ort 1 Stunde ruhen lassen.

Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, in feine Röllchen schneiden. Das Koriandergrün kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Die Blätter vom Salatherz lösen, kalt abbrausen, mundgerecht zerpflücken.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 4 Kreisen ausrollen. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 1 Teigplatte einlegen, etwas knusprig braten, 1 Ei verschlagen, darüber verstreichen, salzen, etwas Sweet Bean Sauce darüber verstreichen. 1 Minute backen, bis das Ei etwas fester wird. Wenden, noch kurz anbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

Die restlichen Teigplatten auf die gleiche Weise braten. Mit den restlichen Zutaten bestreuen, etwas einschlagen, heiß servieren.

Gefüllt, gewickelt, gerollt

Gefüllt, gewickelt, gerollt