Buchpremiere von Rudolf Taschner, Woran glauben

Storybild  buchpremiere-von-rudolf-taschner-woran-glauben 01

Mit über 120 Gästen war die Buchhandlung Frick am Graben bei der Buchpremiere von Rudolf Taschners neuem Buch, „Woran glauben. 10 Angebote für aufgeklärte Menschen“ bis auf den letzten Platz gefüllt. Nikolaus Brandstätter, der gemeinsam mit dem Autor die Schule besucht hat – wohlgemerkt er als Schüler, der Autor als Lehrer! – ist glücklich, den Mathematiker und Naturwissenschaftler Rudolf Taschner endlich für den Verlag gewonnen zu haben. 

Klug und humorvoll führte Rudolf Taschner das Publikum durch seine 10 Glaubensangebote, wobei er betonte, dass jeder selbst entscheiden müsse, was ihm in Zeiten wie diesen noch Halt geben könne: “Ich sage nichts Richtiges – es ist nur ein Versuch. Es ist kein wissenschaftliches Buch. Es gibt keinen Anfang und kein Ende. Ich möchte Sie anregen sich wieder die Zeit zu nehmen, über Grundsätzliches nachzudenken!“ Mit seinen originellen Ansätzen kann das sicher gelingen: diese reichen vom Aberglauben, über die Zukunft bis hin zum „Glauben an Dich“ – wobei Rudolf Taschner nie wertet, es geht ihm um Denkanstöße. Die Glückszahl des Autors ist übrigens 313 – das Autokennzeichen von Donald Duck!

Rudolf Taschner, Nikolaus Brandstätter
© Manfred Weis/Brandstätter Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen