Katharina Seiser Meinrad Neunkirchner Thomas Apolt

Österreich vegetarisch

Die besten traditionellen ­vegetarischen Rezepte
Die österreichische Küche – fit gemacht für’s 21. Jahrhundert

ISBN 978-3-85033-643-7

Format: 19 x 24 cm
272 Seiten, ca. 100 Abbildungen
Hardcover
Halbleinen, 3 Lesebändchen

Schmökern in

€ 34,90

CHF 46,90

Inhalt

Wir finden, dass die Zeit reif ist für ein Kompendium der vegetarischen Küche Österreichs. Denn: Wer will schon ständig indische Curries oder italienische Pasta essen? Die österreichischen Küchen bergen einen reichen Schatz an fleisch- und fischlosen Rezepten. Ob Knödel oder Strudel, Gemüsegerichte, Tascherl, Nockerl, Hülsenfrüchte, Erdäpfel, Schwammerl, Polenta, Fleckerl, Salate, Suppen, Kompotte oder Mehlspeisen: Es ist erstaunlich, wie viele bewährte Rezepte das Team Meinrad Neunkirchner und Katharina Seiser, das bereits für sein erstes Kochbuch über Wildpflanzen mit dem Gourmand World Cookbook Award ausgezeichnet wurde, in diesem Buch versammelt und aufgefrischt hat. Die nach Saisonen unterteilten Rezepte brauchen keine exotischen Zutaten, sind einfach zuzubereiten, verlieren nie den Bezug zu Österreich und überraschen doch mit raffinierten Details des Meisterkochs. Aus welchen Motiven auch immer weniger Fleisch gegessen wird – das ist das richtige Kochbuch für alle Tage!

Katharina SeiserAutorin

Katharina Seiser lebt in Wien und reist, um zu essen. Sie schreibt leidenschaftlich gern Kochbücher und kulinarische Geschichten für Magazine und Tageszeitungen. Sie ist kompromisslos, was guten Geschmack und beste Zutaten betrifft. Die Herausgeberin der Erfolgs-Reihe vegetarischer Kochbücher bei Brandstätter (Österreich, Deutschland, Italien) legt mit „Immer schon vegan“ ihr erstes eigenes Kochbuch vor.

Kulinarische Notizen von Katharina Seiser auf esskultur.at

Meinrad NeunkirchnerAutor

Meinrad Neunkirchner gilt als „Meister der Aromen“. Seine Spezialität: Wildpflanzen und Raritäten. Die Herausforderung, alltagstaugliche Rezepte für nur einen Kochtopf zu entwickeln, hat er mit Vergnügen angenommen.

Thomas ApoltFotograf

Thomas Apolt, geb. 1963 im Waldviertel, ist gelernter Fotograf. Seit 1991 fotografiert er in seinem Studio in Wien freiberuflich Essen, am liebsten ganz natürlich. Mit Meinrad Neunkirchner arbeitet er seit zwölf Jahren zusammen. Seine Bilder erscheinen in Magazinen und zahlreichen Kochbüchern.

Presse

Eines der besten, eines der wichtigsten Kochbücher des Landes - und zwar seit vielen Jahren.

Der Standard (Rondo)

Wie wärs mit der besten Krautsuppe ever? Das Rezept gibts in: Österreich Vegetarisch

Wienerin

Ein ganz ung gar nicht alltägliches Kochbuch für alle Tage!

Servus

Meinrand Neunkirchners zusammen mit Katharina Seisers verfasste und von Thomas Apolt unprätentiös und appetitanregend fotografiertes Buch adaptiert nicht nur österreichische Gerichte auf fleischlos, es bringt auch zahlreiche verdienstvolle Ideen.

Falter

Heimische Küche ganz ohne Fleisch? Gibt es und schmeckt traumhaft.

Für Mich