Marie-Theres Arnbom

Der Wolfgangsee

In großartigen Fotografien und zahlreichen historischen Abbildungen präsentiert dieser Bildband einen der mondänsten Seen des Salzkammerguts. Unveröffentlichtes Material an atemberaubenden Fotos von Natur & Architektur.

ISBN:

978-3-85033-361-0

Format: 24 x

30 cm

Seiten:

208

Einband:

Hardcover mit Schutzumschlag

Lieferung in ca 2 - 5 Werktagen

 49,90

Lieferbar

Inhalt

Der Wolfgangsee zog bereits zur Kaiserzeit Künstler, Literaten, Sommerfrischler und Fremde an. Damals wie heute bietet er eine prächtige Kulisse und den Flair einer glamourösen Gesellschaft, die hier ihre Sommer verbringt. In großartigen Fotografien und zahlreichen historischen Abbildungen präsentiert dieser Bildband einen der mondänsten Seen des Salzkammerguts. Der heilige Wolfgang, dessen Kirchlein im Mittelalter zu den wichtigsten Pilgerstätten Europas zählte, steht am Beginn einer langen Erfolgsgeschichte. Im Biedermeier eroberten die ersten »Fremden« den Wolfgangsee und malten Landschaftsbilder, die der Schönheit des Sees zu Berühmtheit verhalfen. Um 1900 wurde der See zu einem beliebten Sommerfrischeort. Die Nähe zum kaiserlichen Bad Ischl zog namhafte Industrielle, Schauspieler, Soubretten und Schriftsteller an, die sich hier ein glamouröses Stelldichein gaben. Hilde Spiel, Leo Perutz und andere begründeten den Ruf von St. Wolfgang als »Ort der Literaten«. In den 1960er Jahren setzt ein fabelhafter Filmboom ein und die Verfilmung der Operette »Im weißen Rößl« verhalf dem Wolfgangsee endgültig zu Weltruhm.

Marie-Theres Arnbom

Autor/in

Dr. phil., Historikerin, Autorin und Kuratorin. Sie ist Gründerin und Intendantin des Kindermusikfestivals St. Gilgen und Kuratorin zahlreicher Ausstellungen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Wolfgangsee“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buchtipps