Ingrid Brodnig

Wie die Digitalisierung unsere Welt verändert

Die Welt, in der wir heute leben, funktioniert bereits zu großen Teilen digital. Unternehmen wie Facebook, Google und Amazon sind zu globalen Playern aufgestiegen – und entwickeln immer neue Produkte und Dienstleistungen. Kommuniziert wird durch Messenger- Apps oder Social Media, Filme und Serien sieht man über Streaming Dienste im Internet und das Restaurant empfiehlt die eingebaute Handy-Assistenz.

Immer mehr Menschen fragen: Was macht die Digitalisierung mit mir und meinem Leben? In ihrem Buch „Digitale Ethik“ entwirft die Wirtschaftsinformatikerin Sarah Spiekermann ein „Wertesystem für das 21. Jahrhundert“. Und die Digitalisierungsexpertin Ingrid Brodnig fordert in einem neuen Buch einen „Neustart im Netz“.

Eine Podiumsdiskussion mit:

Ingrid Brodnig, Digitalisierungsexpertin und Autorin
Konrad Paul Liessmann, Philosoph
Christian Rau, General Manager, Mastercard
Sarah Spiekermann, Wirtschaftsinformatikerin

Moderation: Lou Lorenz-Dittlbacher, ORF

Beginn: 21:00

BUCH WIEN
Messe Wien, Halle D
Mastercard Bühne

Zum Veranstalter
zum Buch
Ingrid Brodnig, geb. 1984, ist Autorin und Journalistin. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft. Sie verfasst die wöchentliche IT-Kolumne namens #brodnig für das Nachrichtenmagazin Profil. Ihre Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, etwa dem Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch.