Wir sagen: Willkommen, Gemüse Stars!

“Unser Immunsystem ist quasi Polizei, Rettung und Feuerwehr in einem. Je weniger es an Nebenschauplätzen gefordert ist, desto besser kann es sich um die Gesunderhaltung kümmern.” (Dr. Maximilian Schubert)

Wer hat je behauptet, Gemüse sei langweilig? Spätestens jetzt, wo VIVAMAYR uns in die Welt der Veggies einführt, ist eines klar: eine gesunde Ernährung und ein gutes Immunsystem sind Voraussetzung für hohe Lebensqualität. Und für eine Balance, die im Bauch beginnt und die wir auch im Alltag benötigen – um Beruf und Freizeit, Leistung und Erholung ausgeglichen vereinen zu können. Die Erhaltung unserer Gesundheit wird aber immer mehr zum Balanceakt. Dabei kann jede(r) von uns lernen, bewusst zu essen und die eigenen Essgewohnheiten zu ändern. Und auf den eigenen Körper zu hören. Das VIVAMAYR Health Concept bietet genau dafür eine Grundlage – mit Rezepten und anschaulichen Infos, die genauso unterschiedlich wie wir Menschen, genauso vielfältig wie unser Alltag sind.

Was das Kochbuch schafft? Die richtige Balance bei der Ernährung zu finden. Wir lernen die Basics der pflanzlichen Küche und weshalb basisches, frisches und saisonales Gemüse Krankheiten vorbeugen und unser Immunsystem ordentlich pushen kann. Und auch, was es eigentlich heißt, bewusst zu essen und zu trinken. Die im Buch detailliert aufgeführten Gemüse Stars, mit dabei Fenchel, Brokkoli, Sellerie, Kürbis, Spinat und die Süßkartoffel, sind dabei erst recht dann geradezu heldenhaft, wenn sie frisch und saisonal sind.

Ein kleiner Vorgeschmack:

Brokkoli mit Edamame, Kräutern und Parmesan

Zutaten für 2 Personen:
1 mittelgroße mehlige Kartoffel
Rosen von 2 mittelgroßen Brokkoli
250 ml Sahne
Steinsalz
200 g wilder Brokkoli
Rosen von 1 Romanesco
4 EL High-oleic-Olivenöl
Muskat
fermentierter Pfeffer
100 g TK-Edamamebohnen
4 EL Leinöl
150 g Parmesan
Kräutermix
(Sauerampfer, Majoran, Thymian,
Petersilie, Basilikum)

Zubereitung:

Kartoffel schälen und weich garen. Hälfte der Brokkoliröschen weich kochen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit einem Stabmix er zusammen mit der Kartoffel zu feinem Püree verarbeiten, Sahne und Steinsalz einarbeiten, warm stellen. Wilden Brokkoli, Romanesco und restlichen Brokkoli bissfest kochen. In einer Pfanne in Olivenöl anbraten, mit Steinsalz, Muskat und etwas fermentiertem Pfeffer abschmecken. Edamame nach Packungsangabe garen, schälen, mit 2 EL Leinöl beträufeln und mit Steinsalz würzen. Püree auf den Tellern verteilen, Romanesco- und Brokkoliröschen dekorativ darauf anrichten, Parmesan darüberreiben, Kräuter darüberzupfen, mit restlichem Leinöl beträufeln.

Tipp: Gedämpfter Fisch passt gut dazu. Die Brokkoli- und Romanescostängel kann man einfrieren und für Suppe verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen