Wie die Krise Raum für Neues schaffen kann

Der frühere Politiker Matthias Strolz ist erprobt in der Bewältigung turbulenter Zeiten. Wie sieht er die kleinen und großen Herausforderungen in Zeiten der Corona-Krise? „Corona wird viel Neues hervorbringen in unserem Leben,“ ist er überzeugt.

Herr Strolz, wie erging es Ihnen persönlich in den letzten Wochen des Umbruchs?

Insgesamt gut. Doch es war ein Auf und Ab. Der neue Alltag ging mir nicht immer leicht von der Hand. Man muss schon genau hinschauen und hinspüren, was einem gut tut in solchen Zeiten. Diese intensive Phase mit den Kindern war schön, manchmal auch etwas zu dicht. Und ich hab viel geschrieben. Das hilft mir, mich zu sortieren.

Wie können wir in dieser unsicheren Zeit trotzdem Mensch bleiben und bestmöglich gestärkt daraus hervor gehen?

Wir müssen ganz individuell einen guten Umgang mit den Herausforderungen und Zumutungen finden. Wichtig dabei ist ein hohes Level an Selbstfürsorge. Was ist jetzt wichtig? Was tut mir jetzt gut? Wer sich gut um sich selbst kümmert, kümmert sich um die ganze Welt.

Was ist Ihrer Meinung nach geblieben? Oder stecken wir noch mittendrin?

Wir stecken noch mittendrinnen. Sogar noch ziemlich am Anfang. Auf der gesundheitlichen Flanke sind wir – vorerst – mit einem blauen Auge davon gekommen. Wenn ich die „High Five der persönlichen Entfaltung“ aus meinem Buch „Sei Pilot deines Lebens“ auf die gesellschaftlichen Dynamiken übertrage: Dann sind wir bei den wirtschaftlichen Verwerfungen erst in Schichtung 1. Wir sind noch nicht einmal im Ansatz damit durch, es wahrzunehmen und zu begreifen. Und die gesellschaftlichen und politischen Verwerfungen folgen erst in den nächsten Jahren. Es wird ein wilder Ritt. Es wird aber auch eine Aufbruchszeit wie nie zuvor in unserer Generation. Die Irritation ist die Mutter der Innovation. Und die Irritation ist riesig. Also wird auch so vieles Neues aufblühen wie wir es bislang kaum für möglich gehalten haben. Ich hoffe auch auf eine neue Qualität des Miteinander. Das ist die Abteilung Hoffnung, jawohl.

Zur Person: Dr. Matthias Strolz ist Unternehmer, Bürgerbeweger, Freigeist, Autor und TV-Schaffender. Wohnhaft in Wien, ist er verheiratet und Vater von drei Töchtern. Als "Gärtner des Lebens" kultiviert er soziale Felder. Als mehrfacher Unternehmensgründer war er viele Jahre in den Bereichen Leadership- und Organisationsberatung tätig. 2012 gründete er die Bewegung NEOS mit, für die er bis 2018 als Parteichef und Fraktionsvorsitzender im Österreichischen Parlament wirkte. Seine aktuellen Bücher sind der Bestseller "Sei Pilot deines Lebens" sowie das soeben erschienene "Kraft und Inspiration für diese Zeiten".

Sei Pilot deines Lebens

Sei Pilot deines Lebens