Weihnachtsmenü: Feldsalat mit Hirschschinken und Granatapfel

Storybild  weihnachtsmenue-feldsalat-mit-hirschschinken-und-granatapfel 01

Den könnte ich jeden Tag essen. Der Hirschschinken ist sehr mager und bekommt durch das Räuchern und den Wacholder einen besonderen Geschmack. Dazu die Granatapfel-Splitter – die sind leicht süßlich und knackig – das ergibt eine gelungene Kombination – Michaela Hager, Festtagsküche

Zutaten für 4 Personen:
ca. 150-200 g Feldsalat
1/2 rote Zwiebel
2 EL alter Balsamico
1 EL Olivenöl
1 El schwarzer Johannisbeersirup
etwas Zitronensaft
1/2 TL Dijonsenf
etwas Dill, fein geschnitten
Salz, Pfeffer
1 EL Portwein
Kerne von einem kleinen Granatapfel
ca. 100 g Hirschschinken

So wird’s gemacht:
Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Zwiebel fein schneiden. Aus Balsamico, Öl, Sirup, Zitronensaft, Senf, Dill, Salz, Pfeffer, Portwein und Zwiebel eine Marinade mischen. 

Hirschschinken anrichten, Feldsalat marinieren und Granatapfelkerne darüberstreuen.

Tipp: Besonders gut schmeckt der Salat mit dunklem Sauerteigbrot.
Alternativ passen statt schwarzem Johannisbeersirup auch Preiselbeersirup oder dunkler Holundersirup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen