Was duftet besser als frisch gebackenes Brot?

Für die ehemalige ORF-Moderatorin Barbara Van Melle gibt es keinen besseren Duft als jenen von frischem Brot. Deshalb heißt auch ihr Buch so: “Der Duft von frischem Brot”. Mehr als 25.000 verkaufte Exemplare werden nun mit einer limitierten Golden Edition gefeiert!

Brotbacken liegt schon länger im Trend, aber spätestens im Frühjahrs-Lockdown wagten sich auch an jene an diese Kunst heran, die sich vorher nie dafür interessiert hatten. Der Wert von handwerklich hergestelltem Brot wurde neu entdeckt. Welche Tipps und Tricks haben die, die es wissen müssen? Die Helden der Backstuben, die selber backen, und die, vor deren Läden Menschen Schlange stehen? Genau diese Frage versucht Barbara Van Melle, selbst begeisterte Brotbäckerin und Leiterin von Slow Food Wien, in ihrem Buch “Der Duft von frischem Brot” zu beantworten. Sie besuchte die besten Bäcker von Vorarlberg bis ins Burgenland und bekommen hat sie die besten 60 traditionellen Rezepte für duftende Frühstücksbrote und Sonntagsstriezel, für ursprüngliches Schwarzbrot aus Sauerteig und Semmeln wie früher.

Aufgrund des großen Erfolges des Brotbackbuchs erscheint nun eine limitierte, vergoldete Ausgabe: 999 signierte und nummerierte Exemplare mit Farbschnitt, sowie einer hochwertigen Stofftasche und einer Teigkarte als Beigabe. Ideal als Geschenk für alle begeisterten BrotbäckerInnen!
JETZT BESTELLEN

Übrigens: In ihrem Brotback-Atelier Kruste & Krume in Wien veranstaltet Barbara Van Melle mit ihrem Team Workshops, um das Handwerk des Backens weiter zu geben. Auf dem dazugehörigen YouTube-Kanal finden sich ebenso viele Tipps rund um Sauerteig und Co. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen