Rezept: Tacos mit Kichererbsen und Tofu

Mexikos Küche ist ein Fest für die Sinne. Das typischste aller Rezepte sind wohl Tacos mit Fleischfüllung. Vegetarisch schmeckt aber auch. Sogar vorzüglich!

Tacos sind in Mexiko an jeder Straßenecke zu finden, es gibt sie tatsächlich in zig Varitationen, die sich von Region zu Region unterscheiden. Dieses Rezept für Tacos mit Kichererbsenguacamole und Räuchertofu ist aus dem Kochbuch "Salt & Silver Mexiko" und beweist - wir sollten viel öfters Tacos essen! ¡Buen provecho!

TACOS DE GARBANZO für vier Personen

Für die Essigzwiebeln:
1 rote Zwiebel
200 ml Rotweinessig
Für die Kichererbsen-Guacamole:
1 Avocado
1 EL Pflanzenöl
1 Dose (400 g) Kichererbsen
2 Jalapeño-Chilischoten
1 Knoblauchzehe
frisch gepresster Saft von ½ Limette
1 TL Salz
Basis und Topping:
12 Tortillas
1 Granatapfel
10 g Petersilie
200 g Radieschen
400 g Räuchertofu
Chiliöl
1 handvoll Sprossen


Zubereitung:

Für die Essigzwiebeln: Zwiebel schälen, halbieren und in Julienne-Streifen schneiden. Check mal eben im Internet, wie das geht, dann schreiben wir uns jetzt hier nicht missverständlich die Finger krumm. Die Zwiebelstreifen in eine Schüssel geben und den Rotweinessig darübergießen. Das Ganze
bis zum Servieren ziehen lassen.

Als Nächstes die Guacamole: die Avocado halbieren – Kern entfernen, die Schale bleibt dran. Dann erhitzt du eine beschichtete Pfanne mit dem Öl und brätst die Avocado auf der Schnittseite 10 Minuten bei mittlerer Hitze an. Sobald sich eine leichte braune Kruste bildet und alles schön nach Avocado duftet, löffelst du das warme Fruchtfleisch aus der Schale in den Mörser oder in eine Schüssel. Jetzt die Kichererbsen abgießen, die Jalapeño-Chilis entkernen und fein hacken, den Knoblauch schälen, ebenfalls fein hacken. Alles zusammen mit dem Limettensaft und dem Salz mit einem Stößel zu einer Guacamole zerstampfen.

Jetzt den Granatapfel in der Mitte durchscheiden und die Kerne mit den Fingern in ein Schüsselchen herausbrechen. Danach noch eben die Petersilienblätter abzupfen und hacken, die Radieschen fein würfeln. Jetzt fehlt nur noch der Räuchertofu: In einer Pfanne einen Schuss Chiliöl erhitzen, währenddessen die Tofublöcke in Streifen schneiden. Dann scharf anbraten, herausnehmen und im verbleibenden Fett die Tortillas 30 Sekunden pro Seite aufwärmen.

Zum Schluss streichst du je 1 EL Avocado-Kichererbsen-Paste auf jede Tortilla, gibst zwei, drei Streifen gebratenen Tofu in die Mitte, dann den Rest darüber: Chiliöl, Sprossen, Granatapfelkerne, Petersilie, Radieschen und einige von den eingelegten Zwiebelstreifen.

Salt & Silver Mexiko

Salt & Silver Mexiko