Rezept: Schneller Zitronen-Blechkuchen, extra fluffig

Er ist der süß-saure Klassiker unter den Kuchenkreationen: Zitronenkuchen. Dieses Rezept gelingt superschnell in nur 20 Minuten Zubereitungszeit, ist vegan und kommt ohne Rührgerät oder Backform aus. Spontan angekündigte Gäste können kommen!

Ein Rezept von Anna Röpfl aus ihrem neuen Buch “Teigliebe. Kuchen für alle!

ZUTATEN

480 g Mehl, 240 g Zucker, 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker, 1 Prise Salz, 3 TL Natron, Abrieb von 1 Bio-Zitrone, 300 ml Pflanzenmilch, Saft von 2 Zitronen, 200 ml neutrales Öl, 2 TL Apfelessig, ca. 75 ml sprudeliges Mineralwasser

Für den Zitronenguss: ca. 250 g Puderzucker und 2-3 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG

Für den Teig alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Natron und Zitronenabrieb) in einer Schüssel miteinander vermengen. Die flüssigen Zutaten (Pflanzenmilch, Zitronensaft, neutrales Pflanzenöl, Apfelessig und Mineralwasser) hinzufügen und alles kurze Zeit mit einem Schneebesen oder großen Löffel zu Teig verrühren.

TIPP: Nur kurz miteinander verrühren für schön fluffigen Zitronenkuchen!

Masse aufs mit Backpapier ausgelegte Backblech streichen. 25 Minuten im auf 160°C Heißluft vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen.

Kuchen ca. 20 Minuten auskühlen lassen. Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Über dem Kuchen verteilen, etwas festwerden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buch bestellen