Rezept: Sabich-Sandwich mit Tahin

Sandwiches sind prädestiniert für ein Picknick oder einen Ausflug in die Natur – selbstgemacht natürlich!
Das Rezept für dieses Sabich-Sandwich mit Tahin-Sauce von Lea Elci aus ihrem Buch “Umessen” gelingt ganz einfach und schmeckt absolut fantastisch!

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

2 Tomaten
Salz
1 Aubergine
4 EL Olivenöl
4 Eier Kl. M
1 Bund Rucola
2 EL Petersilienblätter
Saft von ½ Zitrone
4 EL Joghurt
1 EL Tahin (Sesampaste)
1 Handvoll saure Gurken
4 Pita-Brote
200 g Hummus
1 EL Paprikamark
(ersatzweise Tomatenmark)

ZUBEREITUNG

Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze entfernen und Hälften in 1 cm kleine Würfel schneiden. Mit Salz würzen, in ein Sieb geben und 30 Minuten abtropfen lassen. Inzwischen Aubergine putzen, waschen und in 5–8 mm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Auberginen darin portionsweise auf beiden Seiten bei mittlerer bis starker Hitze in 3–5 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.
Eier anpieksen, in kochendem Salzwasser 10 Minuten hart kochen und abschrecken. Inzwischen abgetropfte Tomaten in eine Schüssel füllen. Rucola waschen, verlesen und trocken schleudern. Petersilie fein hacken, mit dem Rucola zu den Tomaten geben, salzen und mit Zitronensaft mischen.
Joghurt und Tahin in einer Schüssel verrühren. Eier pellen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Saure Gurken ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Pitabrote nach Belieben toasten und jeweils mit 3 EL Hummus, etwas Paprikamark, 2–3 Scheiben Aubergine, 1 EL Tahin-Joghurt, Eierscheiben, sauren Gurken und Tomaten-Rucola-Salat füllen und servieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen