Rezept: Erdnusseis mit Salzkaramell (vegan und glutenfrei)

Eis – wer schleckt nicht gerne die kalte Köstlichkeit? Um das Geschmackserlebnis noch anregender zu gestalten, paart sich hier cremig-süß mit knusprig-salzig. Ein Rezept aus dem Buch “When two become one.

ZUTATEN FÜR 2-3 PORTIONEN

FÜR DIE EISMASSE:
120 g Datteln
(z.B. Medjool; entsteint)
150 ml Erdnussmus
300ml Mandeldrink
oder Haferdrink
1 Msp. Vanilleextrakt
1 Prise Salz


FÜR DAS KARAMELL:
5 Datteln
(z.B. Medjool; entsteint)
50 ml heißes Wasser
1 Msp. Vanilleextrakt
Salz


FÜR DAS TOPPING:
grob gehackte Erdnüsse
Fleur de Sel

ZUBEREITUNG

  1. Für die Eismasse alle Zutaten im Mixer cremig pürieren. Masse in eine Eismaschine füllen und 1 Stunde darin gefrieren lassen. Ist keine Eismaschine vorhanden, die Masse in eine Schüssel füllen, ca. 30 Minuten anfrieren lassen, anschließend mit dem Schneebesen gut Luft unterrühren und weitere 30 Minuten einfrieren. Diesen Prozess 2–3 Stunden wiederholen, gegen Ende der Gefrierzeit alle 15 Minuten rühren.
  2. Für das Karamell Datteln in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Datteln abgießen und zusammen mit den übrigen Zutaten im Mixer fein pürieren.
  3. Eismasse in einen Aufbewahrungsbehälter geben und Dattelkaramell darüber verteilen. Mit einem Holzstäbchen Muster durch das Eis ziehen und alles nochmals einfrieren. Nach Belieben mit gehackten Erdnüssen und Fleur de Sel bestreuen.

TIPP

Die Erdnüsse sind wahre Zinkgranaten. Zink spielt eine wichtige Rolle bei der Sexualhormon-Produktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buch bestellen