Rezept: Eierschwammerlsauce mit Semmelknödel

Die Schwammerlzeit ist da und da darf die Schwammerlsauce natürlich nicht fehlen. Mit Knödeln dazu ein herrliches Herbstgericht. Ein Rezept aus dem neuen Buch “Wiener Küche mit Herz”.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

FÜR DIE SEMMELKNÖDEL
400 g Semmelbröckel
10 g griffiges Mehl
250 ml Obers
200 ml Milch
1 EL Petersilie, gehackt
1 Ei
1 EL Öl
Salz
Pfeffer

FÜR DIE SCHWAMMERLSAUCE
1 kg Eierschwammerl
2 Zwiebeln
Öl
500 ml Schlagobers
2 EL glattes Mehl
Salz
Pfeffer
1 Schuss Zitronensaft
Petersilie

ZUBEREITUNG

In einer Schüssel die Semmelbröckel mit dem Mehl bestauben. Alle weiteren Zutaten für die Knödel auf die Semmelwürfel geben und alles gut vermischen. Sofort mit nassen Händen Knödel formen, in kochendem Salzwasser 15 Minuten mit Deckel kochen. Eierschwammerl putzen und größere Schwammerl halbieren.
Zwiebeln würfelig schneiden und in einem Topf in Öl hell anschwitzen. Eierschwammerl dazugeben, kurz anbraten und ca. 10 Minuten im eigenen Sud köcheln lassen. Schlagobers hinzufügen. Mehl mit etwas kaltem Wasser glattrühren und in die Schwammerlsauce einrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und kurz aufkochen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit den Semmelknödeln servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buch bestellen