Rezept: Coleslaw mit Kichererbsen-Mayo

Coleslaw, der Kohlsalat mit Kultstatus, wird oftmals mit reichlich Mayonnaise und süßer Sahne zubereitet. Für die vegane Variante wird die Mayonnaise aus Kichererbsenwasser zubereitet.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

2 große Karotten
1 Gelbe Bete
3 Stangen Staudensellerie
500 g Weißkohl
1 grüner Apfel (regionale Sorte)
3 EL Aquafaba (Kichererbsenkochwasser)
1 TL Senf
Saft von ½ Zitrone
150 ml neutrales Pflanzenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
2 Stiele Petersilie

ZUBEREITUNG

Gemüse waschen, Karotten, Bete und Sellerie schälen, waschen und putzen. Sellerie ggf. entfädeln. Weißkohl putzen
und die äußeren Blätter ggf. ablösen. Kohl vierteln und Strunk keilförmig herausschneiden. Gemüse in sehr feine
Streifen schneiden. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Viertel erst in Scheiben, dann ebenfalls
in feine Streifen schneiden. Für die vegane Mayonnaise Aquafaba, Senf und Zitronensaft in einem Messbecher mit
dem Pürierstab 1–2 Minuten glattmixen, dabei Pflanzenöl langsam in einem dünnen Strahl zugießen.
Mayo mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Mayo mit Gemüse und Apfel in einer Schüssel mischen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. Coleslaw auf Tellern anrichten und mit Petersilie garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buch bestellen