Hirse-Porridge-Bowl mit karamellisierten Birnen

In alten Märchen essen die Kinder oft Hirsebrei. Dieses Porridge macht Sterntaler und Co fit für Schule oder Büro. Verfeinert mit Früchten und voller Vitalstoffe für einen langen Vormittag.

 

Zutaten für 2 Personen:
Für den Brei:
100 g Naturhirse
450 ml Mandel- oder Kokosmilch
1 kleine Zimtstange
1 Gewürznelke
1 Msp. unbehandelte Zitronenschale
3 EL Honig
1 Prise Salz
2 EL Haselnüsse

Für die Birnen:
3 reife Birnen
Saft einer Zitrone
2 EL Kokosblütenzucker
Mark einer Vanilleschote

Topping:
Honig
2 Feigen
2 EL Kornblumenblüten

Und so wirds gemacht:

  1. Hirse in einem feinen Sieb mit Wasser abspülen (um bitteren Geschmack zu vermeiden). Milch mit Zimt und Nelke ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Gewürze aus der Milch nehmen, Zitronenschale, Hirse, Honig und Salz einrühren. Hirse etwa 10 Minuten quellen lassen.

  2. Kurz vor Kochende Birnen halbieren, Kerngehäuse entfernen und Birnen in Spalten schneiden. In einer Pfanne Zitronensaft, Zucker und Vanillemark erhitzen und Birnenspalten hinzugeben. Ein wenig karamellisieren lassen.

  3. Haselnüsse hacken. Hirsebrei noch warm mit den Birnen in den Schüsseln anrichten und mit gehackten Haselnüssen bestreuen. Feigen halbieren und jeweils 2 Hälften auf die Birnenspalten geben. Bowls mit Honig beträufeln und mit Kornblumenblüten garniert servieren.

To go: Lässt sich gut auf Vorrat vorkochen und aufwärmen oder auch kalt essen.

Saisonal: Statt Birnen Früchte der Saison oder Kompott verwenden.

Super Bowls. Life changing food

Super Bowls