Gesund naschen? Bliss Balls!

Kennst du das Gefühl, wenn du am liebsten alles essen würdest, was dir in die Finger gerät? Vor allem Süßes? Dann probier diese kugelrunden Energielieferanten, die aussehen wie Pralinen und noch dazu gesund sind!

FRUCHTIGE BLISS BALLS

ZUTATEN für ca. 15 Stück

50 g Medjool-Datteln, 1 1⁄2 EL Kokosöl, 75 g getrocknete Feigen, 55 g Kürbiskerne, 10 g Kokosflocken, 1 1⁄2 EL Heidelbeerpulver plus Pulver zum Bestreuen, 1 EL Wasser, 1 Prise Salz aus der Mühle

Datteln entsteinen. Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder einem Standmixer fein hacken, sodass eine leicht klebrige Masse entsteht. Kleine Bällchen aus der Masse formen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Zum Servieren mit etwas Heidelbeerpulver bestreuen.

Mit diesen angenehm süßen kleinen Bällchen lässt sich die Fastenzeit trotz Schokolade- oder Fruchtgummiverzicht ganz easy überstehen.

Nice to know: Das Heidelbeerpulver füllt unsere Eisenvorräte auf und die Kürbiskerne liefern wertvolles Eiweiß. Kürbiskerne stecken außerdem voller Phytoöstrogene, welche wir Frauen in der ersten Zyklushälfte benötigen.

Und übrigens: Am 8. März ist Weltfrauentag! Hübsch verpackt sind die Bliss Balls übrigens auch ein tolles Geschenk oder Mitbringsel. Das Rezept ist aus dem Buch "Eat like a woman". Das Buch feiert das Frau-Sein - mit Rezepten für einen harmonischen Zyklus und vielen Infos und Tipps, wie sich der weibliche Zyklus entspannter und harmonischer leben lässt.

Eat Like a Woman

Eat like a woman