Christian Ludwig Attersee ist 80

Segler, Musiker und international gefeierter Maler: Christian Ludwig Attersee ist vieles. Am 28. August hat der österreichische Ausnahmekünstler Geburtstag - sein 80.

Wie begehen Sie Ihren 80. Geburtstag?

Ich feiere meinen Geburtstag normalerweise sehr bescheiden. Der 80. ist natürlich schon durch die Medien ein Stück öffentlicher als die anderen. Dieser Geburtstag wird mit einer großen Ausstellung im Wasserschloss Parz bei Grieskirchen in Oberösterreich sozusagen öffentlich gefeiert. Es ist eine besonders schöne Ausstellung, die dort gezeigt wird. Es handelt sich um 75 neue, bisher nicht gezeigte Bilder und um circa zehn großformatige Bilder aus den 1980er Jahren als Kontrast. Weiters wird am 8. September eine Ausstellung in der Wiener Galerie Hilger eröffnet, dort wird eine neue, in Italien gefertigte in Sieb- und Steindruck gefertigte Grafik zu diesem Anlass von der Galerie verlegt. Hier werden mit dem „Äpfelfärber“-Zyklus über 50 neue Arbeiten gezeigt.

Gibt es ein Highlight Ihrer Karriere, welches Sie immer wieder aufs Neue schmunzeln lässt?

Da handelt es sich um das von mir selbst gesungene und komponierte Lied „Rampi Rampi“: Wenn man es in der richtigen Stimmung hört, macht es Menschen nach wie vor glücklich.

 

Was schwebt Ihnen noch für die Zukunft vor?

Da ich es liebe, Opern zu atterseeisieren und zu inszenieren, würde ich gerne sechs oder sieben kurze Orchesterstücke von Eric Satie, verbunden mit seiner Kurzoper „Socrate“, als transportable Ballett-Oper auf die Bühne bringen.

 

Anlässlich des 8. Geburtstags erscheint die umfassende Biografie über Christian Ludwig Attersee neu überarbeitet. Zu bestellen hier.

Christian Ludwig Attersee - Die Biografie

Christian Ludwig Attersee - Die Biografie