Buchpremiere Cecily Corti "Man muss auf dem Grund gewesen sein" im Wien Museum

Storybild  buchpremiere-cecily-corti-man-muss-auf-dem-grund-gewesen-sein-im-wien-museum 02

Bei der Buchpremiere von Cecily Cortis aktuellem Buch „Man muss auf dem Grund gewesen sein“ war das Wien Museum ausgebucht. Die Autorin, bekannt für ihr außergewöhnliches soziales und gesellschaftliches Engagement, skizziert in ihrem ersten Buch ihre ganz persönliche Geschichte und setzt Impulse für ein aktives Engagement von Menschen für Empathie und ein solidarisches Miteinander: ein Buch über die Würde des Menschen, dass in Zeiten wie diesen an Brisanz gewinnt.

In einem sehr einfühlsamen Gespräch mit Jacqueline Kornmüller erzählte Cecily Corti aus ihrem Leben und sprach über ihr Herzensprojekt: die Vinzi-Rast. Elisabeth Stein, stellvertretende Verlagsleiterin des Brandstätter Verlages, brachte in ihrer Rede zum Buch die Stimmung im Publikum auf den Punkt: „Mir persönlich hat dieses Buch Mut gemacht. Weil es mir vermittelt, dass ich in jedem Augenblick meines Lebens die Welt zu einem besseren Ort machen kann, in jedem Gespräch, das ich führe, in jeder Begegnung, auf die ich mich wirklich einlasse. Mich hat die Geschichte von Cecily Corti gelehrt, das Leben als eine Einübung ins Menschsein zu begreifen.“

Ein paar Fotos von der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

Fotos © Manfred Weis/Brandstätter Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen