Buchpremiere: "Achtung Steinschlag" von Christian Köberl und Alwin Schönberger

Storybild  buchpremiere-achtung-steinschlag-von-christian-koeberl-und-alwin-schoenberger 01

Von Steinen, die vom Himmel fallen

“Wussten Sie, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, von einem Meteoriten getroffen zu werden, als von einem Hai gebissen zu werden?” Mit viel Humor, bekannten Mythen und Fakten sowie neuesten Forschungsergebnissen stellten Impaktexperte und Direktor des Naturhistorischen Museums Wien, Christian Köberl, und Wissenschaftsjournalist und Co-Autor Alwin Schönberger ihr neues Sachbuch vor. Bei der Premiere von “Achtung Steinschlag. Asteroiden und Meteoriten: Tödliche Gefahr und Wiege des Lebens” (Brandstätter Verlag) führten sie in die abenteuerliche Welt der Meteoritenforschung ein. Und die ist durchaus spannend: Immerhin sind Meteroiten das einzige Material, das aus der Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems übrig geblieben ist. “Sie erzählen uns etwas darüber, was vor 4,5 Milliarden Jahren passiert ist,” so Köberl. Asteroiden wiederum sind die Mutterkörper der Meteoriten, und diese können manchmal mit der Erde zusammenstoßen. Wie zum Beispiel vor 66 Millionen Jahren – da wurden die Dinosaurier zwar nicht direkt durch einen Meteoriten ausgelöscht, sondern aufgrund der Folgen des Meteroriteneinschlags, der das Klima daraufhin stark veränderte. 

Das Buch spannt den Bogen vom Ursprung der außerirdischen Brocken über die Auswirkungen eines Einschlags (Impakt) auf der Erde bis zur Frage, wann denn eine derartige Gefahr droht. Es geht Mythen wie “Meteoriten schlagen besonders gern in Sibirien ein” auf den Grund und gibt Auskunft wo es etwa Krater-Bier zu trinken gibt, wann wir mit Asteroiden heizen können und wieso Krater helfen können, wenn wir das Auto tanken wollen.

Hohe Wissenschaft auf einer sehr unterhaltsamen, verständlichen Ebene!

Fotos: Manfred Weis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buch bestellen