Clementine Skorpil

Wiener Neustadt

Portraits. Geschichten. Plätze

Historische Fotodokumente: von der kaiserlichen Residenzstadt bis zum Forschungs- und Innovationszentrum

ISBN:

978-3-7106-0518-5

Format: 20 x

27 cm

Seiten:

240

Einband:

Hardcover

noch nicht lieferbar
Erscheinungstermin:
27.05.2024

 55,00

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 9783710605185

Inhalt

Von Wiener Neustadt aus schufen zwei Kaiser ein Reich, in dem die Sonne nie unterging. Ein anderer ließ Industrie ansiedeln, der sich durch Südbahn und Wiener Neustadter Kanal später die Welt öffnete. Dieser Band nimmt auf einen Streifzug durch eine Stadt mit, die Geschichte atmet, sich aber längst international als Forschungs- und Hightech-Zentrum etabliert hat. Die leichtfüßige Erzählung Clementine Skorpils begleitet Fotografien von Inge Prader, die den Blick auf Bekanntes richtet und Verborgenes aufspürt. Menschen, die hier leben, führen zu ihren Lieblingsorten, und auch sonst erfährt man Überraschendes – etwa, dass Jugoslawiens Staatschef Tito sich hier erste Sporen verdiente oder dass Karl Merkatz eigentlich „ein echter Wiener Neustädter“ war. Das alles macht Lust auf einen Besuch der Stadt und ihrer Umgebung, die in ihrer Vielfalt ihresgleichen sucht.

Clementine Skorpil

Autor/in

Clementine Skorpil, geboren in Graz, lebt in Neulengbach. Die Sinologin und Historikerin ist als Schriftstellerin, Lektorin und FH-Lehrbeauftragte tätig. Für ihre Prosa (zuletzt erschienen Wo das Licht herkommt, 2021) wurde sie vielfach ausgezeichnet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wiener Neustadt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Buchtipps