Christian Brandstätter Daniela Gregori Rainer Metzger

Wien 1900

Kunst Design Architektur Mode

Das Jahrhundertbuch des Verlegers Christian Brandstätter

Subskriptionspreis € 100,00 bis 31.12.2018
ab 1.1.2019 € 125,00

ISBN978-3-7106-0109-5

Format24 x 31 cm Seiten544 Abbildungen1500 EinbandLeinenband Besonderheitenmit Goldschnitt und Messingplakette

€ 100,00

Inhalt

Warum wurde ausgerechnet Wien zwischen 1897 und 1918 zu einem „Kristallisationspunkt der Moderne“? Warum entstanden so viele Ideen, die für das 20. Jahrhundert maßgebend wurden, in dieser Stadt? Wien war der melting pot des Alten Europa, der magnetische Anziehungspunkt für die alten und kommenden Eliten. Und gerade Wiens „multi-kulturelle“ Vielfalt war Voraussetzung für die außergewöhnlichen kulturellen Leistungen. In Wien existierten vielfältige, gegensätzliche Kulturen neben-, mit- und gegeneinander: der Ringstraßenstil neben „Gesamtkunstwerk-Gedanken“ um Secession und Wiener Werkstätte (Klimt, Hoffmann und Moser) und deren Gegnern und Überwindern (Kokoschka, Schönberg, Loos).

Das Buch-Gesamtkunstwerk entfaltet eine einzigartige Zusammenschau ­dieser Zeitenwende. Zahlreiche Ikonen sowie bislang unveröffentlichte ­Fotografien zeigen die Höhepunkte in Malerei und Grafik, Kunsthandwerk und Architektur. Aber auch Buchkunst und Design, Mode und Fotografie.

Christian BrandstätterAutor

Christian Brandstätter, geboren 1943 in Lambach, OÖ. 1961–1965 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, 1968–1982 leitender Mitarbeiter des Verlags Fritz Molden, ab 1974 Gründer der Molden Edition. 1993–2003 Lehrbeauftragter am Institut für Publizistik der Universität Wien. Seit 1982 Verleger des Christian Brandstätter Verlages. Autor und Gestalter zahlreicher Bildbände, u.a. Klimt und die Frauen, Damals in Wien, Klimt und die Mode, Design der Wiener Werkstätte sowie Herausgeber der Reihe Die Welt von gestern in Farbe.

Mehr Bücher von Christian Brandstätter

Daniela GregoriAutorin

Studium der Kunstgeschichte in Wien und Hamburg. Als Journalistin und Autorin beschäftigt sie sich bevorzugt mit Kunst und Design vom 19. Jahrhundert bis heute. Zuletzt im Brandstätter Verlag erschienen: „Christian Ludwig Attersee. Sein Leben. Seine Kunst. Seine Zeit“ (gem. mit Rainer Metzger).

Mehr Bücher von Daniela Gregori

Rainer MetzgerAutor

Rainer Metzger, geboren 1961 in Niederbayern, Kunsthistoriker und Autor, seit 2004 Professor an der Kunstakademie Karlsruhe. Zahlreiche Aufsätze und Essays in Tageszeitungen und Fachpublikationen. Lebt in Wien und Karlsruhe. Bisher im CBV erschienene Titel: Der Tod bei der Arbeit (2003), Gustav Klimt – Das graphische Werk (2005), Berlin – Die 20er Jahre (2006) und München – Die große Zeit um 1900 (2008).

Mehr Bücher von Rainer Metzger

Pressestimmen

In ekstatischer Dekadenz und maßloser Opulenz, in endloser Pracht und Herrlichkeit droht man sich zu verlieren, blättert man durch Christian Brandstätters neues Opus magnum.

Gregor Auenhammer, Der Standard

Der Wiener Verlag Brandstätter feiert diese Blütezeit Wiens nun in einem Klotzen-nicht-kleckern-Kunstband: weit mehr als tausend Abbildungen in einem Buch, das selbst wie ein Jugendstilobjekt jener Jahre aussieht (...). Man schaut und staunt.

Tobias Becker, Der Spiegel

Christian Brandstätter ist ein Schöpfer prächtiger Bücher. Mit "Wien 1900" ist dem Verleger erneut ein großer Kunstbuch-Wurf gelungen, der die wichtigsten Vertreter von Kunst, Design, Architektur und Mode in einem Band vermittelt.

Peter Grubmüller, OÖ Nachrichten