Paul Ivić

Vegetarische Winterküche

Vegetarisch neu gedacht: vollwertig, saisonal, nachhaltig

ISBN:

978-3-7106-0157-6

Format: 19 x

24 cm

Seiten:

192

Einband:

Hardcover mit Schutzumschlag

Lieferung in ca 2 - 5 Werktagen

 29,90

Lieferbar

E-Book € 21,99

DOWNLOAD

Inhalt

Paul Ivić hat die Gemüseküche revolutioniert. Durch die Kombination unterschiedlicher Aromen und Küchentraditionen wechseln heimische, mediterrane, asiatische und orientalische Einflüsse einander ab. Wärmende Suppen und Eintöpfe, knackige Wintersalate, Fingerfood, süße Kleinigkeiten und Drinks zeigen, wie vielfältig vegetarische und vegane Rezepte sein können.

Sternekoch Paul Ivić bringt den Geschmack des Winters auf den Teller und liefert mit seinen persönlichen Winter-Highlights den Beweis, dass die Gemüseküche jederzeit überraschende und außergewöhnliche Rezepte voller Vitamine und Geschmack zu bieten hat.

Die Qualität der Produkte ist Paul Ivić ebenso wichtig wie der Umgang mit Lebensmitteln. Somit verarbeitet er nur natürliche Produkte aus den Gemüseschätzen des Winters. Alle Rezepte sind für den/die Hobbykoch/köchin einfach nachzukochen. Und für die zahlreichen besonderen Anlässe und Feste im Winter gibt’s die besten Menüs mit Gelinggarantie!

Paul Ivić

Autor/in

Paul Ivić hat im Restaurant TIAN den Olymp der vegetarischen Küche erreicht. Weltweit gibt es nur zehn vegetarische Restaurants im Michelin-Sterneclub. Das TIAN in Wien gehört seit 2014 dazu und ist das erste vegetarische Restaurant mit vier Hauben von Gault Millau. Auch das zweite Restaurant von Paul Ivić, das TIAN in München, darf sich seit 2019 mit einem Stern schmücken. Der leidenschaftliche Koch ist ein großer Befürworter biodynamischer Landwirtschaft und Kritiker genmanipulierter Lebensmittel.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vegetarische Winterküche“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pressestimmen

Vegetarische Winterküche (Buch) – Wochen Spiegel, 25.11.2020

Kann man den Geschmack des Winters auch ohne Fleisch auf den Teller bringen? Ja! Den Beweis dafür tritt Paul Ivić mit seinem Kochbuch „Vegetarische Winterküche“ an, und das mit Bravour.
Wochen Spiegel

imp526-Vogue

Es wird kälter – wie gut, dass der Wiener Sternekoch Paul Ivic vorgekocht hat.
Vogue

imp527-slowly veggie!

Abwechslungsreich, vielseitig, gesund und voller Geschmack – Sternekoch Paul Ivic zeigt uns, wie spannend die kulinarischen Schätze des Winters sind.
slowly veggie!

imp528-Freundin

Köstlich!
Freundin

imp529-Münchner Merkur

So schmeckt uns der Winter!
Münchner Merkur

Vegetarische Winterküche (Buch) – Wochen Spiegel, 25.11.2020

Kann man den Geschmack des Winters auch ohne Fleisch auf den Teller bringen? Ja! Den Beweis dafür tritt Paul Ivić mit seinem Kochbuch „Vegetarische Winterküche“ an, und das mit Bravour.
Wochen Spiegel

imp526-Vogue

Es wird kälter – wie gut, dass der Wiener Sternekoch Paul Ivic vorgekocht hat.
Vogue

imp527-slowly veggie!

Abwechslungsreich, vielseitig, gesund und voller Geschmack – Sternekoch Paul Ivic zeigt uns, wie spannend die kulinarischen Schätze des Winters sind.
slowly veggie!

imp528-Freundin

Köstlich!
Freundin

imp529-Münchner Merkur

So schmeckt uns der Winter!
Münchner Merkur

imp530-Vegan World

Ein Muss für anspruchsvolle Teilzeit-Veganer.
Vegan World

imp531-ÖKO-TEST

Eintönig muss man in der kalten Jahreszeit (…) keineswegs essen. Veggie-Starkoch Paul Ivic nimmt die Einschränkung vielmehr als Herausforderung für seine kreativen Rezepte, die bei allem “Wow-Effekt” einfach nachzukochen sind.
ÖKO-TEST

imp532-Spiegel Online

Absolut empfehlenswert, selbst für alle, die sich bislang keinen Hotpot ohne Speck oder Rinderbrust vorstellen konnten.
Spiegel Online

imp533-Kathrin Hollmer, Süddeutsche Zeitung

Hygge- statt Fitness-Optik.
Kathrin Hollmer, Süddeutsche Zeitung

imp534-Kai Brückner, Wochen Spiegel

Kann man den Geschmack des Winters auch ohne Fleisch auf den Teller bringen? Ja! Den Beweis dafür tritt Paul Ivić mit seinem Kochbuch „Vegetarische Winterküche“ an, und das mit Bravour.
Kai Brückner, Wochen Spiegel

Buchtipps