Gerhard Roth

Über Land und Meer

Fotografien

Eine umfassende Reise in 700 Fotografien
Von Japan, Spanien, Madeira bis nach Ägypten

ISBN:

978-3-85033-311-5

Format: 24.5 x

28 cm

Seiten:

320

Einband:

Hardcover

Lieferung in ca 2 - 5 Werktagen

 20,00

Lieferbar

Inhalt

Der Schriftsteller Gerhard Roth verwendet seit vielen Jahren den Fotoapparat wie eine Sonde, die ihm beim Beobachten und Aufspüren hilft. Lange Zeit war ihm der Fotoapparat ein Hilfsmittel, eine andere Form, Notizen zu verfassen, ein Erinnerungsspeicher außerhalb des eigenen Kopfes. Nach den beiden literarischen Fotobänden „Atlas der Stille“ und „Im unsichtbaren Wien“ legt Gerhard Roth nun den Abschlussband seiner fotografischen Dokumentation der beiden Romanzyklen „Archive des Schweigens“ und „Orkus“ vor.

„Über Land und Meer“ umfasst mehr als 700 Fotografien von so unterschiedlichen Ländern und Städten wie Japan, Ägypten, dem Berg Athos, Spanien, Portugal, Madeira sowie Florenz und Amsterdam. All diese Orte sind sozusagen „Originalschauplätze“ seiner atmos­phärisch dichten Romane, Gerhard Roth hat sie oft mehrmals für seine literarische Recherche bereist. Und wieder ist es sein Blick für das überraschende Detail, für das Besondere im ganz Alltäglichen, der dieses Fotobuch so außergewöhnlich macht.

Gerhard Roth

Autor/in

Gerhard Roth, 1942 in Graz geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wien und der Südsteiermark. Er veröffentlichte zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays und Theaterstücke, darunter die 1991 und 2011 abgeschlossenen, jeweils siebenbändigen Zyklen ›Die Archive des Schweigens‹ und ›Orkus‹. Unter den zahlreichen Preisen, mit denen Roth ausgezeichnet wurde, ist »Der große österreichische Staatspreis« (2016). Zwei Bände der beliebten Venedig-Trilogie von Gerhard Roth sind bereits erschienen. Der dritte Band erscheint im Frühjahr 2021.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Über Land und Meer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buchtipps