Florian Scheuba

Schrödingers Ente

Warum eine Lüge keine Meinung ist

Ein Buch besser als ein Kabarettabend

ISBN978-3-7106-0331-0

Format13,5 x 21 cm Seiten176 EinbandHardcover mit Schutzumschlag

€ 22,00

E-Book
€ 17,99
Download

Inhalt

„Bei der Vereidigung von Donald Trump waren mehr Besucher als bei der von Barack Obama!“ Früher gab es für derartige Behauptungen einen Fachausdruck. Nämlich: Lüge. Heute spricht man lieber von „alternativen Fakten“. Liegt hier vielleicht ein Missverständnis vor, beruhend auf dem als „Schrödingers Katze“ bekannt gewordenen Gedankenexperiment, in dem eine Katze nach den Regeln der Quantenmechanik gleichzeitig tot und lebendig sein kann?

Florian Scheuba, Österreichs renommiertester Kabarettist, forscht amüsant und unterhaltsam faktischen Verhältnissen nach, die so absurd sind, dass man sie nicht erfinden kann. Er geht der Frage nach, was Wahrheit bedeutet und warum es sich lohnt, für sie einzustehen. Er schlägt eine Neudefinition vor: Wahrheit ist kein für Menschen erreichbares Ziel, sondern eine Richtung. Es ist mit ihr ein bisschen so, wie mit dem Erdkern. Technisch ist es uns bislang nicht möglich bis zum Erdkern vorzudringen. Aber wir wissen: Wenn wir es versuchen wollen, müssen wir nach unten graben. Und nicht nach oben.

Florian ScheubaAutor

Florian Scheuba ist seit seinem 16. Lebensjahr Kabarettist und Satiriker. Im Fernsehen wirkte er als Autor und Darsteller maßgeblich an den Serien „Die kranken Schwestern“, „Dorfers Donnerstalk“, „Die4da“ und „Wir Staatskünstler“ mit.