Johann Kräftner

Menschenbilder – Götterwelten

Das Standardwerk zu Menschen- und Gottesdarstellungen

Eine Entdeckungsreise durch 300 Jahre Kunstgeschichte

Göttermythen von der Antike bis zur Gegenwart

ISBN:

978-3-7106-0050-0

Format: 24 x

28 cm

Seiten:

365

Einband:

Klappenbroschur

Lieferung in ca 2 - 5 Werktagen

 39,90

Lieferbar

Inhalt

Fast programmatisch für die gesamte Geschichte der bildenden Kunst ist bereits in der Genesis festgehalten: „Und Gott schuf den Menschen in seinem Bilde, im Bilde Gottes schuf er ihn; als Mann und Weib schuf er sie.“ Dieser Band widmet sich folgerichtig dem schönsten Thema der bildenden Kunst, der Darstellung des Menschen- und Gottesbildes in über 300 Jahren klassischer europäischer Malerei und Skulptur. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch die Kunstgeschichte: von den antiken Göttermythen über die christliche Darstellungswelt bis hin zur Porträtmalerei im 19. Jahrhundert zeigt dieses Buch hochkarätige Gemälde sowie Plastiken und Skulpturen, ergänzt durch spannende Essays internationaler Experten.

Johann Kräftner

Herausgeber/in

Johann Kräftner, Dr., geboren 1951, studierte Architektur, spezialisierte sich auf Kunstgeschichte und Konservierung. Nach Abschluss seiner Studien trat er in die Technische Universität Wien ein und wurde im Jahr 1998 Leiter des Instituts für architektonische Gestaltungslehre an der Fakultät für Architektur. 2002 übernahm er die Direktion des Liechtenstein Museums und der Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein in Vaduz und Wien, seit 2011 ist er Direktor von LIECHTENSTEIN. The Princely Collections, Vaduz–Vienna. Johann Kräftner ist Verfasser zahlreicher Monographien über die Geschichte und Theorie der Architektur und veröffentlichte Artikel über Architektur und Umwelt in in- und ausländischen Medien.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Menschenbilder – Götterwelten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.