Sebastian Bohrn Mena | Veronika Bohrn Mena

Konzerne an die Kette!

So stoppen wir die Ausbeutung von Umwelt und Menschen

Wir haben es in der Hand: Stoppen wir den Raubbau an Mensch und Umwelt!

ISBN:

978-3-7106-0560-4

Format: 13.5 x

21 cm

Seiten:

192

Einband:

Hardcover

noch nicht lieferbar
Kann vorbestellt werden

Erscheinungstermin:
30.08.2021

 20,00

Inhalt

Ob in Lebensmitteln, Kleidung oder Smartphones: Menschliches Leid und Umweltzerstörung stecken in all unseren Gebrauchsgütern. Meist bleibt das im Dunklen, denn Konzerne arbeiten bewusst intransparent und umgehen systematisch gesetzliche Schranken. So verletzen sie ungehindert und ungestraft Menschenrechte und Umweltstandards – in fernen Ländern genauso wie mitten in Europa.
Dieses Buch zeigt, was wir dagegen tun können. Veronika und Sebastian Bohrn Mena nehmen die Textil-, Lebensmittel- und Rohstoffindustrie unter die Lupe, lassen Betroffene der Ausbeutung zu Wort kommen und zeichnen den damit verbundenen Umfang der Umweltzerstörung nach. Zugleich zeigen sie, wie und wo sich bereits Widerstand regt, warum die bisherigen Vorschläge für ein Lieferkettengesetz viel zu schwach sind – und welche ganz konkreten Möglichkeiten wir haben, durch unsere Konsumentscheidungen und unsere Macht als Bürger*innen für eine menschenwürdige, nachhaltige und klimaschützende globale Wirtschaft zu sorgen.

Sebastian Bohrn Mena

Autor/in

Sebastian Bohrn Mena ist österreichisch-chilenischer Ökonom und Publizist, Organisator des Tirschutzvolksbegehrens und Bundessprecher der Nachhaltigkeitsinitiative oekoreich.

Veronika Bohrn Mena

Autor/in

Veronika Bohrn Mena ist Expertin für prekäre Arbeit und weibliche Arbeitswelten. Sie ist Sprecherin der Bürger*innen-Initiative für ein Lieferkettengesetz in Österreich. 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Konzerne an die Kette!“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buchtipps