Harald Schmidt

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe

Thomas Bernhard. Eine kulinarische Spurensuche

Mit Beiträgen von Margarete Affenzeller, Vincent Klink, Claus Peymann, Alexander Rabl, David Schalko, Stefan Schlögl, Katharina Seiser, Willi Winkler und Fotografien von Christopher Mavrič

ISBN:

978-3-7106-0533-8

Format: 19 x

24 cm

Seiten:

176

Einband:

Hardcover

Abbildungen:

60

Lieferung in ca 2 - 5 Werktagen

 36,00

Lieferbar

E-Book € 29,99

DOWNLOAD

Artikelnummer: 9783710605338

Inhalt

Ob an Brandteigkrapfen gewürgt wird oder es um den Fettgehalt der Frittatensuppe geht, Thomas Bernhard ließ in fast allen seinen Werken die Menschen ausgiebig speisen und offenbarte dabei zerfleischende Zustände. Er selbst war ein regelmäßiger Besucher von Wirtshäusern und den Wiener Kaffeehäusern. Wie lohnenswert und inspirierend es ist, sich Thomas Bernhards Werk und seiner Persönlichkeit über den Esstisch hinweg anzunähern, zeigt Harald Schmidt mit diesem Buch. Auf einem Roadtrip quer durch Bernhards Lieblingsgasthäuser und zusammen mit vielen hochkarätigen Autoren und Wegbegleitern hat er sich auf die kulinarischen Spuren von Thomas Bernhard begeben – gemeinsam entfalten sie einen überraschenden und lustvollen Blick auf das Wesen und das Werk von Thomas Bernhard.

Harald Schmidt

Herausgeber/in

Harald Schmidt, geboren 1957 in Neu-Ulm, aufgewachsen in Nürtingen (wie Hölderlin und Härtling). Hilfsorganist und Zivildienst in dortiger St. Johannes-Gemeinde, Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, drei Jahre als Schauspieler in Augsburg. Dann Düsseldorfer Kom(m)ödchen und alle Sender außer RTL. Diverse Late-Night-Shows. Alle Preise gewonnen, gefeuert, jetzt Herausgeber.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pressestimmen

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – Stuttgarter Nachrichten, 25.03.2022

Ein kulinarisches und kluges Buch, das sofort für Österreich-Sehnsucht sorgt
Stuttgarter Nachrichten

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – ARD Druckfrisch, 23.01.2022

Kein Kochbuch, sondern der Versuch zu beweisen, dass auch Literatur durch den Magen geht
ARD Druckfrisch

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – NZZ, 22.02.2022

Nach der Lektüre muss man sich entscheiden, ob man jetzt lieber kochen oder Thomas Bernhard lesen will
NZZ

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – Stuttgarter Nachrichten, 25.03.2022

Ein kulinarisches und kluges Buch, das sofort für Österreich-Sehnsucht sorgt
Stuttgarter Nachrichten

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – ARD Druckfrisch, 23.01.2022

Kein Kochbuch, sondern der Versuch zu beweisen, dass auch Literatur durch den Magen geht
ARD Druckfrisch

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – NZZ, 22.02.2022

Nach der Lektüre muss man sich entscheiden, ob man jetzt lieber kochen oder Thomas Bernhard lesen will
NZZ

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – Johann Obwaller, 05.04.2022

Was für ein Buch! Humorvoller kulinarischer Inhalt, beste Bilder, sehr „appetitliches“ Layout, edler Prägedruck auf dem Umschlag! Ein haptisches Erlebnis!
Johann Obwaller

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – Deutsche Welle, 24.02.2022

Auch so kann man sich einem Jahrhundertschriftsteller nähern: mit Wirtshausbesuchen.
Deutsche Welle

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – Kurier, 24.02.2022

Man bekommt vielleicht keinen Appetit auf „Der Ignorant und der Wahnsinnige“. Aber Gulasch wäre fein.
Kurier

In der Frittatensuppe feiert die Provinz ihre Triumphe (Buch) – Falter, 15.02.2022

Ein Buch, das sich Autor, Werk und Lebenswelt übers Essen nähert. Bernhard geht immer!
Falter

Buchtipps