Claudio Del Principe

Ein Sommer wie damals

Italien. Unvergessliche Rezepte, Musik und Amore

Die schönsten Urlaubserinnerungen zum Nachkochen

ISBN:

978-3-85033-968-1

Format: 19 x

24 cm

Seiten:

240

Einband:

Ganzleinenband (Hardcover)

Lieferung in ca 2 - 5 Werktagen

 14,99

Lieferbar

E-Book € 9,99

DOWNLOAD

Inhalt

Italien: Eine Liebeserklärung an den ersten Urlaub. An Mare, Spiaggia und das späte Gelato auf der belebten Piazza. An opernhafte Kulissen. An die Leich-tigkeit des Seins. An Caffè und Cappuccino, die süchtig machen. -Überhaupt an das Essen!

Für viele so etwas wie der erste kulinarische Kuss. Einen, den man nie mehr vergisst. Ein Sommer wie damals ist ein Ticket für italienisches Kopfkino. Claudio Del Principe reiste Erinnerungen nach und sammelte von Genova über Venezia bis nach Apulien vertraute und verlockende Rezepte, die einen italienischen Sommer perfekt machen. Mit Pasta und Pizza, die duften wie nirgendwo sonst. Und Klassikern wie Vongole, Polpo oder Bistecca Fiorentina. So schmeckt Sommer in Italien. Verliebt in die guten Dinge, anziehend und genussvoll. La vita è bella!

Claudio Del Principe

Autor/in

Claudio Del Principe wurde wie vielen Italienern die Besessenheit fürs Kochen in die Wiege gelegt. So kocht er aus Berufung – und nicht, weil er Koch von Beruf wäre. Del Principe serviert gerne ehrliche Rezepte und authentische Geschichten über kulinarische Leidenschaft. Seit 2007 betreibt Del Principe auf anonymekoeche.net einen der meistgelesenen Foodblogs im deutschsprachigen Raum.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ein Sommer wie damals“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pressestimmen

imp136-Deco Home

Streng genommen handelt es sich hier um ein Kochbuch, ein italienisches Kochbuch. Und gleichzeitig ist es viel mehr. Wir versprechen Ihnen: Dieses Buch wird Sie glücklich machen!
Deco Home

imp137-Gusto

Mit diesem Buch kommt Urlaubsstimmung auf. Claudio del Principe gibt Einblick in seine “Playlist der Canzoni”, philosophiert über Pizza, Pasta, Tomaten und Borlotti-Bohnen.
Gusto

imp138-Stevan Paul, Radio Bremen

Tatsächlich gelingt dem Allround-Talent ein formidables Sehnsuchts-Kochbuch zur Italienküche
Stevan Paul, Radio Bremen

imp139-Marion Topitschnig, falstaff

Dolce Vita. Den ganz besonderen Charme Italiens, sowohl landschaftlich als auch kulturell und kulinarisch hat Claudio Del Principe für sein rund 250 Seiten starkes Buch eingefangen.
Marion Topitschnig, falstaff

imp140-So isst Italien

Guter Geschmack, tolle Rezepte und ansteckende Lebensfreude vereint in einem Buch.
So isst Italien

imp136-Deco Home

Streng genommen handelt es sich hier um ein Kochbuch, ein italienisches Kochbuch. Und gleichzeitig ist es viel mehr. Wir versprechen Ihnen: Dieses Buch wird Sie glücklich machen!
Deco Home

imp137-Gusto

Mit diesem Buch kommt Urlaubsstimmung auf. Claudio del Principe gibt Einblick in seine “Playlist der Canzoni”, philosophiert über Pizza, Pasta, Tomaten und Borlotti-Bohnen.
Gusto

imp138-Stevan Paul, Radio Bremen

Tatsächlich gelingt dem Allround-Talent ein formidables Sehnsuchts-Kochbuch zur Italienküche
Stevan Paul, Radio Bremen

imp139-Marion Topitschnig, falstaff

Dolce Vita. Den ganz besonderen Charme Italiens, sowohl landschaftlich als auch kulturell und kulinarisch hat Claudio Del Principe für sein rund 250 Seiten starkes Buch eingefangen.
Marion Topitschnig, falstaff

imp140-So isst Italien

Guter Geschmack, tolle Rezepte und ansteckende Lebensfreude vereint in einem Buch.
So isst Italien

imp141-NZZ am Sonntag

Dolce Vita ohne Gnade: Ein Kochbuch für Italien-Verklärte
NZZ am Sonntag

imp142-Kevin Ilse, Seitenblicke

Ein guter Fang! Wenn der nächste Urlaub noch in weiter Ferne liegt, holt man sich einfach ein Stück Italien auf den Teller.
Kevin Ilse, Seitenblicke

imp143-Petra Eder, Der Standard

Für Italophile – Perfekt für die Urlaubseinstimmung aber auch zum Blättern in der kühlen Jahreszeit.
Petra Eder, Der Standard

imp144-Card Complete Magazin

Ein italienisches Kochbuch, das tatsächlich noch mit originellen Rezepten überrascht.
Card Complete Magazin