Hannes Hönegger

Das goldene Kalb

Ein Plädoyer für Tierwohl und nachhaltige Landwirtschaft

Nose-to-tail-Rezepte von Ludwig Maurer, Sepp Schellhorn, Patrick Pass, Andreas Döllerer u.v.m. 

Mit Texten von Alexander Rabl und Fotografien von Joerg Lehmann

ISBN:

978-3-7106-0588-8

Format: 20 x

27 cm

Seiten:

208

Einband:

Hardcover

Abbildungen:

120

noch nicht lieferbar
Kann vorbestellt werden

Erscheinungstermin:
14.03.2022

 35,00

E-Book € 28,99

DOWNLOAD

Inhalt

Esst weniger Fleisch!“ Die Aufforderung stammt nicht von einem Verfechter vegetarischer Küche, sondern vom Lungauer Metzger und Biobauern Hannes Hönegger. Seine Geschichte liest sich spannend. Schon im Alter von zwanzig arbeitete er im Umkreis des EU-Parlaments, dann zog es ihn ins Nachtleben von Berlin, auf einmal saß Hönegger statt in den tollsten Bars Berlins in einer Gefängniszelle. Eine Katharsis, nach der er sein Leben neu ausrichtete und sich nun als Lieferant von Kalb- und Rindfleisch bei einigen der besten Köche Österreichs und Deutschlands einen sehr guten Ruf erworben hat – darunter Ludwig Maurer oder Konstantin Filippou. Sie steuern dem Buch Rezepte und Geschichten bei. Dieses Buch ist ein Statement und ein Plädoyer für nachhaltige und intelligente Landwirtschaft.

Hannes Hönegger

Herausgeber/in

Hannes Höneggers Leben verlief bisher nicht in der Art, die man als geradlinig bezeichnet. Heute ist der spätberufene Bio-Bergbauer und Metzger einer der gefragtesten Lieferanten von Kalb und Rind der österreichischen Spitzengastronomie. Sein erstes Buch ist ein Statement gegen Massentierhaltung und den Billigpreis von Fleisch und Milch.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das goldene Kalb“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buchtipps