André Heller Andrea Schurian Albina Bauer

ANIMA. Der Zaubergarten in Marrakesch

Der Garten als Lebens- und Gesamtkunstwerk des Abenteurers und Traumverwirklichers André Heller

ISBN978-3-7106-0223-8

Format25 x 19 cm Seiten160 Abbildungenca. 120 EinbandHardcover

€ 29,90

zZ nicht lieferbar

Inhalt

Er ist ein begnadeter Geschichtenerzähler, ein Poet und Sänger, ein traumwandlerischer Regisseur und erfolgreicher Romanschriftsteller. Das ganze Ausmaß seiner poetischen Gestaltungskraft aber lässt sich in seinen unnachahmlichen Gartengestaltungen bewundern: Nach dem Zaubergarten am Gardasee hat er nun seinen Traum vom „Gärtner des Südens“ in Marokko verwirklicht, in seinem Garten Anima in der Nähe von Marrakesch, mit Blick auf den Hohen Atlas.

Diese farbenprächtige Oase, der marokkanischen Wüste abgetrotzt, voller Kunstwerke und Kunsthandwerk, ist nicht nur Augenweide und Rückzugsort für den wandlungsfähigen Künstler. Sie stiftet auch Arbeitsplätze vor Ort, fördert lokale Handwerkstradition und lädt Besucher aus aller Welt ein.

Für André Heller selbst ist dieser Garten in seiner vergänglichen Schönheit Sinnbild für das Leben. Ein Ort, um über seine Irrungen und Wirrungen, über Ängste, das Alter und den Tod zu reflektieren. 

André HellerAutor

André Heller wurde 1947 in Wien geboren. Er lebt abwechselnd in Wien, Marrakesch und auf Reisen. 2016 ist sein Roman Das Buch vom Süden erschienen. Bei Brandstätter erschienen u.a. das Gartenbuch Augenweide sowie Bilderleben – Öffentliches & Privates.

Mehr Bücher von André Heller

Andrea SchurianAutorin

Andrea Schurian ist freie Journalistin und hat zahlreiche Reisereportagen (etwa über China, Südafrika, Bali, Samoa oder die Bahamas) veröffentlicht. Die ehemalige ORF-Moderatorin („Kunst-Stücke“, „Kulturzeit“, „ZiB-Kultur“) gestaltete zahlreiche Künstlerporträts und Filmdokumentationen, unter anderem auch über André Hellers „Anima“, und leitete zuletzt neun Jahre das Kulturressort der Tageszeitung „Der Standard“. Seit Jänner 2018 ist sie Chefredakteurin der jüdischen Zeitschrift „NU“.

Albina BauerAutorin


Pressestimmen

Am Anfang stand Hellers Staunen – und Idee. Am Ende bleibt der Betrachter staunend vor des Universalkünstlers Hymnus an die Schöpfung.

Der Standard, Gregor Auenhammer

Spätestens wenn Sie diesen Prachtband über Anima (...) durchgeblättert haben, spätestens dann werden Sie nach Marokko reisen wollen.

Kurier, Isabella Klausnitzer

Das ganze Ausmaß seiner poetischen Gestaltungskraft lässt sich in Hellers atemberaubenden Gartengestaltungen bewundern.

Reisen Magazin