Time for ONLY TWO - am Valentinstag

GRÜNE BOHNEN MIT GESCHMORTEN RADIESCHEN UND RADIESCHENGRÜN-PESTO

 

  • 800 g grüne BOHNEN
  • 1 Pr. Natron
  • Salz
  • 1 Bund RADIESCHEN mit Grün
  • Olivenöl
  • ein paar Tropfen Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Condimento bianco



Immer wenn ich ein Wurzelgemüse mitsamt seinen Blättern auf dem Markt entdecke, freue ich mich und überlege, was ich mit diesen Blättern anstellen kann. Meist lässt sich ein Pesto damit machen, der das Gemüse hervorragend ergänzt.

1) Von den Bohnen nur die Stängelenden abschneiden und die Bohnen mit 2 Finger hoch Wasser in einen großen Kochtopf mit Deckel geben, ¼ TL Salz und Natron zugeben. Zugedeckt zum Kochen bringen. In ca. 7 Minuten bissfest dünsten, dabei ein- bis zweimal umrühren. Evtl. verbliebene Flüssigkeit abgießen.

2) Währenddessen das Grün von den Radieschen abschneiden, waschen und trocken schleudern. Grob schneiden und mit 5 EL Olivenöl, 1/8 TL Salz und Zitronensaft mit dem Mixstab zu Pesto pürieren und nochmals abschmecken. Radieschen vierteln.

3) Kurz vor dem Servieren die Radieschen bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl 2–3 Minuten schmoren, herausnehmen und die Bohnen in die Pfanne geben. Kurz durchschwenken, bis sie wieder warm sind, salzen, pfeffern und mit etwas Condimento bianco und Olivenöl leicht marinieren.

4) Radieschen auf den Bohnen anrichten, mit einem Teil des Pestos beträufeln und mit dem restlichen Pesto an der Seite servieren.

TIPP Wenn der Pesto beim Abschmecken leicht bitter wirkt, mit Säure gegensteuern: noch ein paar Tropfen Zitronens

Only Two

Only Two