Pressekonferenz: „Europa vor der Entscheidung“ – Ein Beitrag zur Europawahl 2019

Hannes Androsch, Johannes Gadner und Bettina Poller präsentierten im Presseclub Concordia ihr gemeinsames Buch Europa vor der Entscheidung, das einen wichtigen Beitrag zur Europa-Wahl im Mai darstellt. Auf 336 Seiten bieten die drei Autor/innen eine versierte historische Analyse der EU und skizzieren in 7 Thesen die Herausforderungen und Chancen einer gemeinsamen europäischen Zukunft.

Einig ist sich das Podium u. a. darüber, dass heutige Probleme wie Klimawandel, Globalisierung und die Konkurrenz zu Global Playern wie China oder den USA nicht innerhalb von nationalen Grenzen gelöst werden können. Hannes Androsch plädiert angesichts von Nationalismus und Populismus dafür, sich auf die Erfolgsgeschichte Europas zu besinnen. Nicht zuletzt war und ist dieses Europa auch ein Friedensprojekt. Bettina Poller verweist auf die Lösung des Nord-Irland-Konflikts im Jahr 1998; ein Frieden, der angesichts des Brexits aktuell wieder in Gefahr ist.

Und mit Blick auf die kommende EU-Wahl fragt sich Johannes Gadner: Wo sind die positiven Zukunftsvisionen für Europa? Wo ist die Euphorie? Die Hoffnung für eine Trendwende müssen jene jungen Wählerinnen und Wähler sein, die schon in der EU groß wurden und die Vorteile eines gemeinsamen Europas nicht mehr missen möchten. Die Entscheidung über Europas Zukunft liegt nicht zuletzt bei ihnen.

 

 

Europa vor der Entscheidung

Europa vor der Entscheidung