Pecannuss-Tarte, USA vegetarisch

Pekannuss-Tarte

Ein Klassiker zu Thanksgiving

Pekannüsse sind die Nüsse des Hickorybaums ´Carya Illinoinensis´, der in Nordamerika beheimatet ist und von Illinois südlich entlang des Mississippi wächst. Vom Geschmack her sind die Nüsse feiner und etwas süßlicher als die verwandten Walnüsse, sie werden hauptsächlich zum Backen oder in Eis und Krokant verwendet.

Zutaten für eine Form (24 cm Ø)
Für den Boden

175 g Mehl
1 EL Zucker
1 Prise Salz
120 g kalte Butter
3-4 EL sehr kaltes Wasser

Für die Füllung
200 g Pecannusskerne
115 g Butter
50 g Mehl
120 g Zucker
170 g soft light brown sugar (ersatzweise Muscovado)
1/2 TL Salz
ausgekratztes Mark einer Vanilleschote
3 Eier
100 ml Milch
2 TL Weißweinessig

Zubereitung
Für den Boden Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel sieben. Die in Stückchen geschnittene Butter dazugeben und mit den Händen oder einer Gabel einarbeiten, bis sich feine Streusel bilden. Wasser dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig kneten.

Teig zu einem ca. 30 cm großen Kreis ausrollen, in eine leicht gefettete Pieform von 24 cm Ø legen und fest andrücken. Im Kühlschrank 10 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf 190 °C vorheizen. Teig mehrmals mit einer Gabel im Boden einstechen und im heißen Ofen 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Füllung die Hälfte der Pecannüsse grob hacken. Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen.

Mehl, Zucker, hellbraunen weichen Zucker, Salz und Vanillemark in einer Schüssel verrühren. Eier und Milch verquirlen, unter die Mehlmischung rühren und gründlich vermischen. Essig und Butter dazugeben und glattrühren. Gehackte und ganze Pecannüsse unterheben und die Masse in den vorbereiteten Boden füllen.

Im heißen Ofen 45 - 50 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Getränk: ein kleines Glas Bourbon

Oliver Trific, USA vegetarisch

USA vegetarisch