30 Minuten Gemüseküche: Frankfurter Grüne Sauce mit Kartoffeln und Ei

Frankfurter Grüne Sauce mit Kartoffeln und Ei

Zutaten für 4 Portionen
1 Kg neue Kartoffeln
Salz
8 Eier
ca. 2-5 TL Weißweinessig
1 Eigelb
1 TL scharfer Senf
120 ml Sonnenblumenöl
1 Bund Schnittlauch
1 Beet Kresse
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Kerbel
1 kleines Bund Sauerampfer
1 Bund Pimpinelle 
1 kleines Bund Borretsch, Dill oder Estragon
450 ml Sahnejoghurt
100 ml Milch
Kresse vom Beet
Schnittlauchröllchen

Und so funktioniert's:
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser bissfest garen. Wärenddessen Eier anpieken und in kochendem Wasser mit 1 Spritzer Essig 8-9 Minuten garen. Herausnehmen, kalt abschrecken, schälen.

Die Mayonnaise zubereiten (alle Zutaten dafür sollten Zimmertemperatur haben): Eigelb mit 1 TL Essig, Senf und 1 Prise Salz glatt rühren. Öl unter ständigem Rühren mit den Quirlen des Handrührgerätes erst tröpfenweise, dann in dünnem Strahl zügig unterrühren. Die Mayonnaise kalt stellen.

Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Kresse vom Beet schneiden. Die übrigen Kräuter entstielen, waschen, grob hacken, zur Mayonnaise geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Schnittlauch, Kresse, Joghurt und Milch zugeben und glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1-3 TL Essig nach Geschmack leicht säuerlich abschmecken. 

Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und schälen. Mit den Eiern zur Grünen Sauce servieren und mit Kresse und Schnittlauch garnieren. 

Varianten: Grüne Sauce passt nicht nur zu Ei, sondern schmeckt auch zu gekochtem grünem oder weißem Spargel hervorragend oder, ganz rustikal, zu Bratkartoffeln.

30 Minuten Gemüseküche. Von A bis Z

30 Minuten Gemüseküche