Dunkler Schokoladenkuchen

Wer kann bei so einem Kuchen schon widerstehen? Perfekt für die Weihnachtszeit - mit herrlichem Zimtaroma.

 

Hier das wunderbare Rezept aus Theresa Baumgärtners Buch "Backen in der Winterzeit"

DUNKLER SCHOKOLADENKUCHE

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Springform mit Butter einfetten und mit etwas Dinkelvollkornmehl bestäuben. Die Butter mit dem Rohrohrzucker, dem Vanillemark, dem Zimt und dem Kardamom in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer zu einer hellen Creme aufschlagen.

In der Zwischenzeit die Schokolade in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen.

Die Eigelbe nach und nach unter die Buttercreme rühren. Dann unter Rühren die flüssige Schokolade hineinfließen lassen. Das Dinkelvollkornmehl kurz und schnell unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und den Eischnee nach und nach vorsichtig mit einem Spatel unter den Teig heben. Den Teig in der Backform verteilen, glattstreichen und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Die Haselnüsse auf ein Blech verteilen und auf der oberen Schiene so lange im heißen Ofen rösten, bis die Haut einreißt. Die gerösteten Haselnüsse in ein Geschirrtuch einschlagen und gegeneinander reiben, so dass sich die Schale ablöst. Die geschälten Haselnüsse grob hacken.

Die Schokolade zerbröckeln und in einer kleinen Schüssel über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Den Schokoladenkuchen mit der flüssigen Schokolade rundherum bestreichen. Den Ahornsirup in einer kleinen Pfanne erhitzen, dann die gehackten Haselnüsse untermengen und noch heiß am Rand der Oberfläche des Schokoladenkuchens verteilen. Die Kuchenmitte mit Zimt bestäuben.

Für die schönsten Anlässe gönne ich meinem Schokoladenkuchen den großen Auftritt und backe das doppelte Rezept für eine beeindruckende Torte.

 

ZUTATEN

FÜR EINE SPRINGFORM

( Ø 2 6 C M)

 

F Ü R  D E N  T E I G :

  • 200 g weiche salzige Butter (Zimmertemperatur)
  • 100 g Rohrohrzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • ¼ TL gemahlener Ceylon-Zimt
  • 1 Prise gemahlener Kardamom
  • 200 g Zartbitterschokolade (70 %)
  • 4 Eigelb
  • 50 g frisch gemahlenes feines Dinkelvollkornmehl
  • (alternativ Type 1050)
  • 4 Eiweiß

FÜR DEN BELAG:

  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Zartbitterschokolade (70 %)
  • 1 EL Ahornsirup

ZUM BESTÄUBEN:

etwas gemahlener Ceylon-Zimt

etwas Butter und Dinkelmehl für die Form

 

 

die Bilder zum Rezept findet ihr hier in der Galerie

 

Theresa Baumgärtner, Backen in der Winterzeit

Backen in der Winterzeit