Buchpremiere von Roland Düringers "Meine Stimme gilt! ...und deine?"

Montag, 13. Februar 2017 - 19:00

Nicht jammern, einmischen!

An die 600 Leute stürmten die Buchpremiere von Roland Düringers „Meine Stimme gilt! … Und deine …?“ (Brandstätter Verlag) bei Thalia Wien Mitte. Das Publikum bestaunte einen völlig veränderten Autor – Düringer trat als „Kanzler“ auf die Bühne, glatt rasiert, mit neuer Frisur in Anzug und Krawatte – als kleiner Vorgeschmack auf sein neues Programm, mit dem er ab Herbst tourt. „Schauen Sie mich an – sieht so jemand aus, der Spaß macht?“ fragte der Kabarettist die Gäste. „Ich habe mich in den letzten Jahren etwas gehen gelassen – das war lediglich eine Maske – dafür möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen!“, so Düringer in der Rolle als Politiker.

„Nicht jammern, einmischen!“, lautet seine Parole. Der Schriftsteller und Aktivist erklärte dem Publikum seine Idee, den Weiß-, Nicht- und Protestwählern in Österreich eine gültige Stimme zu geben. In seinem Buch kritisiert Düringer ein politisches System, das nahezu ausschließlich profitorientiert statt schicksalsorientiert agiert und wendet sich gegen das Diktat der ökonomischen Vernunft und die Entmenschlichung unserer Gesellschaft. „Zieht euch warm an, die nächste Wahl steht vor der Tür, und meine Stimme G!LT!“

Roland Düringer, Meine Stimme gilt. Und Deine?

Meine Stimme gilt!